Waldenserweg Karlsruhe-Palmbach

Der Waldenserweg - „Auf den Spuren der Palmbacher Geschichte“

Der Palmbacher Waldenserweg erinnert an die Verfolgung der Waldenser sowie an die Ortsgründung von Palmbach im Jahre 1701. Palmbach ist ein Waldenserort mit noch junger Vergangenheit, die Sie auf dem sternförmig angelegten „Palmbacher Waldenserweg“  selbst ergründen können. Zahlreiche Schautafeln erzählen die Geschichte rund um die historischen Stätten und Gebäuden unseres Dorfes. Entdecken Sie die Geschichte Palmbachs auf dem ca. 1.100 Meter langen Weg durch die Ortsmitte.

KA300 Stadtteilprojekt Palmbach

 

Der Waldenserweg wurde am Sonntag, 13. September 2015 im Rahmen eines Festaktes von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eröffnet. Das Projekt konnte nach langjähriger Planung zum Karlsruher Stadtgeburtstag verwirklicht werden. Die Texttafeln und das Konzept wurden von den Ortschaftsräten Roland Jourdan und Peter Hepperle, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Waldenservereinigung, dem Stadtarchiv und der Ortsverwaltung Wettersbach, entwickelt.

 

Sie wollen den Waldenserweg besuchen? - Hier einige Tipps und Anregungen

  • Die Anfahrt nach Palmbach mit dem PKW oder mit dem ÖPNV, sowie Infos zu Einkehrmöglichkeiten finden Sie hier.
  • Alle Bereiche des Waldenserweges und die Standorte der Stelen sind barrierefrei zugänglich.
  • Der sternförmig angelegte Weg hat eine Gesamtlänge von ca. 1.100 Metern.
  • Sie können an jeder Stelle des Weges mit der Besichtigung beginnen. Die Texttafeln sind in keiner bestimmten Reihenfolge aufgebaut.
  • Zusammen mit dem Rückweg zu Ihrem PKW haben Sie eine Wegstrecke von ca. 2 KM.
    ÖPNV: Palmbach hat vier Bushaltestellen, davon je eine am Ortsanfang und Ortsende, die Sie nutzen können. Bei der Haltestelle "Winterrot" erreichen Sie das Waldenserdenkmal.
  • Entlang des Waldenserweges befinden sich 12 Stelen mit 24 Texttafeln, das Waldenserdenkmal "Tor des Ankommens", sowie mehrere historische Gebäude. Je nachdem wie intensiv sie sich mit der Ortsgeschichte und den Texten beschäftigen, müssen Sie ca. 1 bis 2 Stunden Zeit einrechnen.
  • Für Gruppen bieten wir gerne auch Führungen an. Arbeitskreis Waldensergeschichte, Ansprechpersonen Roland Jourdan und Peter Hepperle. (Bitte Nachricht über "Kontakt").
  • Unsere neue Broschüre können Sie sich für weitere Vorabinformationen gerne Downloaden.

 Waldenserweg: Stele-Nummer / Standort / Themen

Bushaltestelle "Auf der Römerstraße" Bushaltestelle "Auf der Römerstraße" Buslinie 47, 27 und 118.

  • Stele 1: Standort Ortseingang Langensteinbacher Str. / Talstraße
    • Seite A: Die Waldenser und die Reformation / Palmbacher Waldenser im Chisonetal
    • Seite B: Ernährung und Landwirtschaft der Waldenser

Bushaltestelle "Palmbach - Winterrot" Bushaltestelle "Palmbach - Winterrot"

  • Stele 2: Standort neuer Waldenserplatz Talstr. „Erstes Rathaus“
    • Seite A: Die Waldenser gründen La Balme
    • Seite B: Das erste Palmbacher Rathaus
  • Stele 3: Standort neuer Waldenserplatz Talstr. „Waldenserdenkmal“
    • Seite A: Beschreibung Waldenserweg – Wegeführung
    • Seite B: Das Waldenserdenkmal „Tor des Ankommens“ der Künstler Jäger und Riesterer

  • Stele 4: Standort Talstr. „Linde / ehem. Milchhäusle“
    • Seite A: Die Historische Ortsmitte / Milchhäusle / Friedenslinde
    • Seite B: Die Privilegien der Waldenser
  • Stele 5: Standort Talstr. „Grünstreifen bei der Kirche“
    • Seite A: Der Waldenserpfarrer Henri Arnaud
    • Seite B: Petrus Waldus – Die Waldenser im Mittelalter
  • Stele 6: Standort Talstr. / Henri-Arnaud-Str. „Hof der Waldenserkirche“
    • Seite A: Die heutige Waldenserkirche
    • Seite B: Kirchliches Leben / Die erste Palmbacher Kirche

  • Waldenserkirche - Besichtigung und Gebet täglich von 10 bis 18 Uhr möglich
  • Stele 7: Standort Waldenserstr. / Henri-Arnaud-Str. (am Gemeindehaus)
    • Seite A: Deutsche Waldenserorte – Die Waldenser heute
    • Seite B: Das Waldenserwappen

Parkplatz Friedhof PalmbachKindertagesstätte Palmbach, Henri-Arnaud-Straße 1

  • Stele 8: Standort Henri-Arnaud-Str. „Rathaus/Waldenserschule“
    • Seite A: Das Rathaus mit Schule (ehemalige Waldenserschule)
    • Seite B: Zeittafel - Palmbacher Geschichte

  • Stele 9: Standort Talstr. „Erstes Palmbacher Schulgebäude“
    • Seite A: Das erste Palmbacher Schulgebäude
    • Seite B: Die französische Schule in La Balme / Sprache

Bushaltestelle "Palmbach - Kirche" Bushaltestelle "Palmbach - Kirche",
Parkplatz Friedhof PalmbachFriedhof Palmbach, Friedhofweg.

  • Stele 10: Standort Grünwettersbacher Str. „Platz der Erinnerung am Friedhof“
    • Seite A: „Platz der Erinnerung“ – Waldensernamen / Sammlung von Grabsteinen
    • Seite B: „Platz der Erinnerung“ – Beerdigungskultur der Waldenser

  • Stele 11: Standort Grünwettersbacher Straße „Gründreieck“
    • Seite A: Die Vertreibung der Waldenser - Der Weg nach Deutschland
    • Seite B: Zeittafel - Geschichte der Waldenser

  • Stele 12: Standort Verlängerte Grünwettersbacher Straße „Grünzug Richtung Grünwettersbach
    • Seite A: Wasserversorgung in Palmbach / Brunnen
    • Seite B: Maulbeerbäume und Seidenraupenzucht

Bushaltestelle "Palmbach - Im Kloth" Bushaltestelle "Palmbach - Im Kloth", dann zur Straße "Ob der Eichhälden"

Skulpturenpark Wettersbach„Wettersbacher Skulpturenweg“ zwischen den Stadtteile Grünwettersbach und Palmbach. Entfernung bis Ortseingang Palmbach ca. 1.000 Meter.

Bushaltestelle "Grünwettersbach Seniorenresidenz" Bushaltestelle "Grünwettersbach - Seniorenresidenz", Fußweg durch den Skulpturenpark in Richtung Palmbach,

 

 Waldenserweg Palmbach Wegeführung-Plan

© Openstreetmap – Mitwirkende

Beispiel: So wurden die 24 Texttafeln am Waldenserweg gestaltet:

Waldenserweg Stele 2a