Drucken
Kategorie: Veranstaltungen

Weihnachtssingen am Waldenserplatz war wieder gut besucht

Der Arbeitskreis Palmbacher Waldensergeschichte und die Evang. Kirchengemeinde hatten am 27. Dezember 2017 zum gemeinsamen Weihnachtssingen am weihnachtlich beleuchteten Waldenserdenkmal „Tor des Ankommens“ auf dem Waldenserplatz eingeladen.

Herr Peter Hepperle konnte bei Musik und bei Kerzenschein über 120 Besucher aus Palmbach und den benachbarten Orten begrüßen. Gemeinsam wurden mit Gitarrenbegleitung von Irene Eldracher, sowie Trompetenspiel von Ulrich Dörflinger bekannte Weihnachtslieder gesungen. Dazwischen trugen Diakon Alois Eichner, von der Katholischen Kirche sowie Peter Hepperle und Martina Vogt besinnliche Texte zur Weihnachtszeit vor. Mit einem Gebet, dem Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ endete die Veranstaltung. Roland Jourdan bedankte sich bei den zahlreichen Besuchern für ihr Kommen sowie bei allen, die mitgewirkt und mitgeholfen haben.

Zum Aufwärmen wurde im Anschluss Glühwein und Kinderpunsch spendiert, was bei der kalten Witterung gerne angenommen wurde. So konnte man noch gemütlich zusammenstehen und sich bei interessanten Gesprächen austauschen.

Wir haben uns gefreut, dass das Weihnachtssingen so gut besucht war und freuen uns auf weitere Veranstaltungen im nächsten Jahr auf dem Waldenserplatz. Die Veranstaltung soll zukünftig immer am 27. Dezember um 18.00 Uhr stattfinden.

Weihnachtssingen am Waldenserplatz Palmbach 2017

 

Weihnachtssingen am Waldenserplatz Palmbach 2017

Weihnachtssingen am Waldenserplatz Palmbach 2017

Weihnachtssingen am Waldenserplatz Palmbach 2017

Weihnachtssingen am Waldenserplatz Palmbach 2017

Weihnachtssingen am Waldenserplatz Palmbach 2017

Weihnachtssingen am Waldenserplatz Palmbach 2017