Drucken
Kategorie: Stadtteilfest 2015

Einweihung der Skulptur "CAPOEIRA" des Karlsruher Künstlers Uwe Lindau

Die feierliche Übergabe mit Enthüllung findet am Samstag, 12. September 2015 um 11.00 Uhr, durch Herrn Erster Bürgermeister Wolfram Jäger, im Skulpturenpark Wettersbach statt.

Der Verein KultArt Wettersbach e.V. schenkt der Stadt Karlsruhe zum 300. Geburtstag eine Skulptur von Uwe Lindau. Diese wird, wie auch schon die Skultur "VÖGEL" von Georg Schalla, im Park zwischen Grünwettersbach und Palmbach aufgestellt.

Der Verein KultArt Wettersbach lädt recht herzlich ein.

Die Übergabe mit Einweihungsfeier ist eine von drei Stadtteilprojekten, die in diesem Wochenende im Rahmen eines großen Stadtteilfestes in Palmbach stattfindet. Im Anschluß an diese Veranstaltung wird um 13.00 Uhr das Stadtteilfest bei der TSV-Festbühne in Palmbach eröffnet.


Pressemitteilung:

Ein Lindau für Karlsruhe

KultArt e. V. möchte Karlsruhe zum Stadtgeburtstag einen „Lindau“ schenken

Zum Stadtgeburtstag ließ sich der Wettersbacher Kulturförderverein KultArt e. V. etwas ganz Besonderes einfallen: Der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Karlsruher Künstler Uwe Lindau wurde eingeladen, auf der Spazier- und Kunstmeile zwischen Grünwettersbach und Palmbach eine Skulptur zu realisieren.

Mit eigenen Mitteln, einem städtischen Zuschuss und der Mithilfe von Sponsoren will der Verein die Finanzierung ermöglichen. KultArt hatte schon 2009 die Skulptur „Zwei Vögel“ von Georg Schalla gestiftet, in deren direkter Nachbarschaft nun Lindaus „Rabauken“ aufgestellt werden sollen. Es wird die erste Skulptur des Künstlers im öffentlichen Raum, der Vielen in erster Linie als Maler und Zeichner bekannt ist. Das neue Werk verbindet plastische und malerische Qualitäten im großen Format, wodurch es eine herausragende Stellung im Schaffen Lindaus einnimmt.

„Mit der Möglichkeit, eine Skulptur des bekannten Karlsruher Künstlers Uwe Lindau zu erstehen und der Stadt zu ihrem Stadtgeburtstag zu schenken, geht ein lang gehegter Wunsch des Vereins in Erfüllung“, kommentierte der Vereinsvorsitzende Dr. Hans-Ulrich Bittighofer das Vorhaben. Allerdings sei die Finanzierung durch Vereinsmittel und den Zuschuss der Stadt selbst nur zu einem Teil möglich. Deshalb plane der Verein eine limitierte Auflage von Kunstdrucken und kleinen Plastiken, die der großen Skulptur ähneln und aus des Künstlers Händen stammen, zum Verkauf anzubieten. Der Erlös soll die Finanzierungslücke schließen. Gleichzeitig bietet die Aktion den Kaufinteressenten, neben der Unterstützung des Projekts, die einmalige Gelegenheit einen „echten Lindau“ zu erwerben.

Uwe Lindau, der an der Karlsruher Kunstakademie der bildenden Künste bei Markus Lüpertz Malerei studierte, genießt für seine farbenfrohen, ausdrucksstarken und inspirierenden Bilder und Skulpturen internationale Anerkennung. Wie nur Wenigen gelingt es ihm, durch seine expressive, souveräne Malerei die Augen zu erfreuen, und zugleich den Geist durch seine hintersinnigen und humorvollen Darstellungen anzuregen. Der Betrachter entdeckt bei jedem Blick etwas Neues. Lindau selbst sagt: „es ist überhaupt unmöglich, eine vernünftige Aussage über ein Bild von mir zu machen“.

Kunstinteressierte und solche, die es werden wollen, haben Gelegenheit während einer Vernissage im Atelier 46 von Iris Kamlah, Am Wetterbach 46, in 76228 Karlsruhe-Grünwettersbach, am 15. März von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr die kleinen Original-Plastiken und Druckgrafiken von Lindau eingehend zu betrachten und zu erwerben. Verein und Künstler zeigen sich davon überzeugt, dass die Aktion die noch fehlenden Finanzmittel für das Kunstwerk einspielen wird und so das Projekt zum dreihundertsten Stadtgeburtstag erfolgreich umgesetzt werden kann.

KultArt e.V. Karlsruhe


Daten und Fakten

KultArt e. V.: Eingetragener Verein, gegründet 1999, verfolgt das Ziel, mit Veranstaltungen das kulturelle Angebot in Wettersbach zu bereichern und Künstlerisches Wirken zu fördern und zu unterstützen (mehr unter www.kultart-wettersbach.de).

Uwe Lindau: International bekannter Karlsruher Künstler, Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, bei Markus Lüpertz (mehr unter www.uwe-lindau.de)

Skulptur zum 300sten Stadtgeburtstag Karlsruhe: Uwe Lindau, ohne Titel (Rabauken), 2014/2015 Stahlkonstruktion, bestehend aus zwei gekreuzten und bemalten Stahlplatten (insgesamt ca. 140 x 150 x 130 cm). Vorgesehener Aufstellungsort ist der Spazierweg zwischen Grünwettersbach und Palmbach.

Vernissage am 15.3.2015: Im Atelier 46, Inhaberin Iris Kamlah, Am Wetterbach 46, in 76228 Karlsruhe in der Zeit von 11:00 Uhr und 18:00 Uhr.

Zur ergänzenden Finanzierung der Skulptur werden angeboten:

9 kleine Original Plastiken (Holz bemalt), in den Abmessungen (BxTxH) ca. 24x21x23 cm, ähnlich gestaltet wie die Skulptur. Preis je 1000.- Euro.

10 (limitierte) Druckgrafiken (5 Drucke, 5 Unikate) Uwe Lindau, Auf dem Meteor durchs Weltall, 2003, 50x70 cm, Preis je 200.- Euro.